Eure Fragen, Meine Antworten

Julia Eisentraut vor dem Postamt in Bad Salzuflen

Was wäre die erste Maßnahme, die du im Landtag umsetzen wollen würdest? Das Kippen der allgemeinen 1000m-Abstandsregel für Windkraftanlagen, denn wir brauchen einen massiven Ausbau der erneuerbaren Energien, um die Klimaziele zu erreichen und unabhängig von russischen Energieimporten zu werden. Die starre Abstandsregel verhindert genau das. Wie sollen die Ziele wie z.B. mehr Erzieher*innen, mehr […]

Rede am Salzhof

Robin Wagener, Omid Nouripour, Julia Eisentraut, Inga Kretzschmar, Mona Neubaur, Burkhard Pohl am Salyzhof

Es gilt das gesprochene Wort. Liebe Menschen in Bad Salzuflen, es ist toll zu sehen, dass so viele Menschen heute auf dem Salzhof sind und wir die Gelegenheit haben, Euch unsere Ideen für NRWs Zukunft vorzustellen und  Eure Fragen zu beantworten. Meine Ziele für die Zukunft in Lippe und NRW sind ehrgeizig: Wir brauchen  Kitas […]

2 Fragen an die Bürgermeisterkandidatin

Zwei Fragen an die Bürgermeisterkandidatin – so heißt meine Reihe. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie ich Schulen und Verwaltung digitalisieren werde und dabei eine gerechte Teilhabe aller im Blick habe.

Nachhaltige Mobilität

Um den Klimawandel auf 1.5 °C zu begrenzen, müssen wir dringend auch den CO2-Ausstoß im Verkehrssektor senken. Um das zu schaffen, müssen wir Digitalisierung nutzen, um Fahrtwege zu reduzieren, Fuß- und Radwege deutlich verbessern, einen nachhaltigen Bus- und Bahnverkehr aufbauen und eine Vernetzung zwischen all diesen Mobilitätsarten schaffen.

Schulausstattung

Die Stadt Oerlinghausen kann die Schulen vor Ort nur mit besserer Ausstattung unterstützen, da die Landespolitik über Maßnahmen wie die Einstellung von Lehrkräfte sowie Inhalte bestimmt. Die Grünen NRW haben letztes Jahr eine Positionierung zur Zukunft der Schule verabschiedet, den ich inhaltlich sehr gut finde und voll unterstütze Gute digitale Ausstattung für alle In Oerlinghausen […]

Schule in Corona-Zeiten

Gemeinsam mit den Grünen Oerlinghausen und mit der Grünen Jugend Lippe habe ich schon Mitte April bereits dazu Stellung bezogen, wie man als Schulträger die Schulen, Schüler:innen und Eltern entlasten könnte. Meiner Meinung nach sind viele der Forderungen immer noch aktuell, denn es ist noch nicht absehbar, wann es möglich ist, zu einer schulischen Normalität […]